Sprachtests im Störgeräusch

Menschen mit einem Hörverlust haben häufig Schwierigkeiten mit dem Verstehen von Sprache, insbesondere wenn die Umgebung laut ist. Dies trifft hauptsächlich auf Personen mit einer Schallempfindungsschwerhörigkeit zu. Diese Art von Schwerhörigkeit kommt bei weitem am häufigsten vor. Ein Sprachtest im Störgeräusch kann wertvolle Informationen über das Hörvermögen einer Person geben und kann eine vorhandene Schallempfindungsschwerhörigkeit aufdecken.

Falls Sie Schwierigkeiten beim Verstehen von Sprache in lauten Umgebungen haben, könnten Sie von der Durchführung eines Sprachtests im Störgeräusch profitieren. Der Test kann besonders hilfreich sein, wenn einer oder mehrere der folgenden Punkte für Sie zutreffen:

  1. Sie haben das Gefühl, dass Menschen, die Sie ansprechen, nuscheln oder sehr leise sprechen.
  2. Sie müssen Ihre Gesprächspartner häufig darum bitten, sich zu wiederholen.
  3. Nach einer Unterhaltung fühlen Sie sich oft ausgelaugt bis hin zu dem Punkt, dass Sie solche Situationen am liebsten vermeiden.
  4. Sie finden es schwierig, Gesprächen zu folgen, insbesondere wenn Sie sich an geschäftigen öffentlichen Orten befinden, wie z.B. im Supermarkt oder im Restaurant.
  5. Sie stellen regelmäßig fest, dass Sie den Fernseher oder das Radio lauter stellen müssen.
  6. Sie fühlen sich von Umgebungslärm gestört oder irritiert, wenn Sie mit anderen Personen zusammen sind.
  7. Sie haben regelmäßig Schwierigkeiten bei Telefonaten.

Beachten Sie bitte, dass der von HearCom bereitgestellte Sprachtest im Störgeräusch Ihnen zwar wertvolle Informationen über Ihr Hörvermögen geben kann, aber dennoch kein vollwertiger Hörtest ist. Er kann nicht so präzise sein wie vergleichbare Sprachtests beim HNO-Arzt oder Hörgeräteakustiker. Zum Beispiel können sich gelegentliche Umgebungsgeräusche und die von Ihnen benutzten Geräte in geringem Maße auf das Testergebnis auswirken. Außerdem ist ein Sprachtest im Störgeräusch nicht geeignet, um eine Schallleitungsschwerhörigkeit zu erkennen. Falls Sie sich Sorgen um Ihr Hörvermögen machen, sollten Sie einen Hörgeräteakustiker oder Arzt aufsuchen. Dort kann eine eingehendere Untersuchung Ihres Gehörs in die Wege geleitet werden.

Der Sprachtest im Störgeräusch von HearCom ermittelt, wie gut Sie Sprache verstehen können, wenn gleichzeitig störendes Rauschen zu hören ist. Sie bekommen im Anschluss an den Test Hinweise auf mögliche nächste Schritte.

Zurück zum Test.