Sprachtest im Störgeräusch

Dieser einfache Test stellt fest, wie gut Sie Sprache im Störgeräusch verstehen können. Wenn man Gesprächspartner in lärmenden Umgebungen nicht gut verstehen kann, kann dies ein erstes Anzeichen für einen beginnenden Hörverlust sein. Während des Tests hören Sie mehrmals Kombinationen von drei Ziffern, die mit einem Rauschen im Hintergrund gesprochen werden. Geben Sie einfach nach jeder Ziffernkombination  die drei Ziffern, die Sie verstanden haben, über das Zahlenfeld am Bildschirm ein.

Abhängig von Ihren Antworten wiederholt sich dieser Ablauf bis zu 27 mal. Dabei werden jedes mal drei neue Ziffern zufällig wiedergegeben. Je öfter Sie die Ziffern richtig wiederholen, desto leiser wird die Sprache wiedergegeben und desto schwieriger wird der Test. Nach dem Test bekommen Sie eine Einschätzung, wie gut Sie Sprache im Störgeräusch verstehen können und Vorschläge für weitere Schritte.

Weitere Informationen finden Sie hier: Sprachtests im Störgeräusch.

Wichtig:

Am besten kann dieser Test mit Kopfhörern durchgeführt werden. Falls Sie keine Kopfhörer haben, können Sie den Test auch mit Lautsprechern durchführen. Dann sollte die Umgebung jedoch sehr leise sein.

Zur Vorbereitung Ihres Computers steht weitere Hilfe zur Verfügung.

Falls Sie Hörgeräte tragen, sollten Sie diese für den Test abnehmen.

  • Stellen Sie für die Audioausgabe eine angenehme Lautstärke ein.
  • Führen Sie den Test un einer ruhigen Umgebung durch.
  • Sprache und Störgeräusch werden auf beiden Ohren wiedergegeben.
  • Für den Test benötigen Sie eine schnelle Internetverbindung. Falls Sie kurze Pausen in der Klangausgabe hören, dann ist Ihre Internetverbindung nicht schnell genug.

Dieser Screeningtest deckt nicht alle Aspekte des Hörens ab und ersesetzt keinen vollständigen Hörtest oder eine medizinische Diagnose. Der Test ist nicht dafür geeignet, Ihr Sprachhörvermögen mit Hörgeräten zu ermitteln. Um eine detailliertere Diagnose zu erhalten, suchen Sie bitte einen Hals-Nasen-Ohren-Arzt (HNO-Arzt) oder ein Hörgeräteakustikerfachgeschäft auf.

Der Test bestimmt das Hörvermögen für Ihr besseres Ohr. Damit läßt sich einschätzen, wie gut Sie in geselliger Umgebung hören können. Wir empfehlen jedoch, einen Hörgeräteakustiker oder HNO-Arzt aufzusuchen, falls Sie vermuten, dass Sie euf einem Ohr besser hören als auf dem anderen.

Dieser Test kann nicht Probleme des Außen- oder Mittelohrs erkennen. Wenn Ihre Ohren schmerzen oder Flüssigkeit aus den Ohren läuft, oder wenn Sie unabhängig vom Testergebnis das Gefühl haben, einen Hörverlust zu haben, dann sollten Sie einen HNO-Arzt oder Hörgeräteakustiker kontaktieren.

Der Test ist nicht für Kinder konzipiert. Kinder sollten immer von einem HNO-Arzt untersucht werden, wenn ein Verdacht auf Probleme mit den Ohren oder dem Hören besteht.

Wenn Sie bereit sind, geht es hier weiter:

Test starten.