Wann sollte man einen Sprachtest im Störgeräusch machen?

Falls Sie Schwierigkeiten beim Verstehen von Sprache in lauten Umgebungen haben, könnten Sie von der Durchführung eines Sprachtests im Störgeräusch (wie z.B. dem Zahlentripeltest, den HearCom anbietet) profitieren.

Sie sollten insbesondere dann einen Sprachtest im Störgeräusch in Betracht ziehen, falls einer der folgenden Punkte auf Sie zutrifft:

  1. Haben Sie oft das Gefühl, dass Menschen, die Sie ansprechen, nuscheln oder sehr leise sprechen?
  2. Müssen Sie Ihre Gesprächspartner häufig darum bitten, sich zu wiederholen?
  3. Fühlen Sie sich nach Gesprächen ausgelaugt, vielleicht sogar so sehr, dass Sie solche Situationen am liebsten vermeiden?
  4. Finden Sie es schwierig, Gesprächen zu folgen, insbesondere wenn Sie sich an geschäftigen öffentlichen Orten befinden, wie z.B. im Supermarkt oder im Restaurant?
  5. Stellen Sie regelmäßig fest, dass Sie den Fernseher oder das Radio lauter stellen müssen?
  6. Fühlen Sie sich immerzu von Umgebungslärm gestört oder irritiert, wenn Sie mit anderen Leuten zusammen sind?
  7. Haben Sie Schwierigkeiten bei Telefonaten?

Der von HearCom bereitgestellte Sprachtest per Internet kann bewerten, wie gut Sie Sprache im Störgeräusch verstehen können, und wird Ihnen Tipps für das weitere Vorgehen geben.

Hier gelangen Sie zum Test.