Kommunikationstipps

Wenn man eine Kommunikationssituation bewusst gestaltet, kann man sich besser unterhalten.Falls Sie Schwierigkeiten mit dem Hören haben, dann können Sie folgende Tipps befolgen, um mit Normalhörenden zu kommunizieren:

  • Falls Ihr Hörvermögen auf beiden Ohren verschieden ist, dann versuchen Sie, Ihrer Gesprächspartnerin oder Ihrem Gesprächspartner das bessere Ohr zuzuwenden.
  • Bitten Sie Ihre Mitmenschen, Ihre Aufmerksamkeit zu erlangen, bevor sie mit Ihnen sprechen.
  • Stellen Sie sich nicht zu weit weg von der Person, mit der Sie sprechen.
  • Falls sie nicht sofort verstehen, was jemand sagt, dann bitten Sie sie oder ihn, es zu wiederholen oder noch einmal mit anderen Worten zu sagen.
  • Falls nötig, bitten Sie Ihre Gesprächspartnerinnen oder -partner, langsamer und deutlicher zu sprechen.
  • Seien Sie nicht zu streng mit sich selbst. Niemand versteht immer alles.
  • Bleiben Sie ruhig und bekommen Sie keine Angst. Falls Sie nervös oder unruhig werden, kann es für Sie schwieriger sein, dem Gesagten zu folgen.
  • Schauen Sie sich das Gesicht und die Lippen Ihrer Gesprächspartnerin oder Ihres Gesprächspartners an. Gesten und Gesichtsausdrücke können beim Verstehen des Gesagten helfen.
  • Vielleicht möchten Sie Lippenlesen lernen. Jeder liest hin und wieder von den Lippen ab, insbesondere, wenn die Umgebung sehr laut ist.
  • Seien Sie offen. Teilen Sie Ihren Gesprächspartnern mit, dass Sie von den Lippen ablesen, bevor Sie ein Gespräch beginnen.