Die Dezibel-(dB)-Skala

Die Dezibel-Skala mit Bildern illustriert Schallpegel werden in Dezibel angegeben. Damit misst man die physikalische Intensität des Schalls auf einer logarithmischen Skala. Im Folgenden sind einige aus dem Alltag bekannte Geräusche aufgeführt, an denen man sich die Bedeutung der Dezibel-Skala veranschaulichen kann.

  • Silvesterböller direkt am Ohr - 150 dB
  • Rockkonzert - 110 dB
  • Typische Stereoanlage bei maximaler Lautstärke - 105 dB
  • Motorrad - 95 dB
  • Rasenmäher - 90 dB
  • Großstadtverkehr - 85 dB
  • Normales Gespräch - 60 dB
  • Summen eines Kühlschranks - 40 dB
  • Flüstern - 30 dB
  • Ticken einer Uhr - 20 dB
  • Normale Hörschwelle - 0 dB