Ein Hörgerät oder zwei?

Falls Sie einen Hörverlust auf beiden Ohren haben, werden im Normalfall zwei Hörgeräte verschrieben, es sei denn, es gibt gute Gründe dagegen. Meist ist das Hören mit beiden Ohren besser, aber es kann individuelle Unterschiede im Nutzen einer beidseitigen Hörgeräteversorgung geben. Es kann vorkommen, dass die Vorteile nicht sofort offensichtlich sind, sondern sich erst mit der Zeit einstellen, wenn Sie sich an die Hörgeräte gewöhnen.

Das Tragen zweier Hörsysteme kann im Straßenverkehr hilfreich sein.Die Vorteile beidohrigen Hörens

  • Verbessertes Richtungshören (öffnet ein neues Fenster  → Lokalisation): Eine Schallquelle kann leichter gefunden werden, wenn man beide Ohren nutzen kann. Dies gilt insbesondere in lärmenden Umgebungen.
    • Menschen, die Schall schlecht orten können, klagen häufig über folgende Probleme:
      • Es ist nicht möglich, zu erkennen, aus welcher Richtung der Verkehr kommt, wenn man die Straße überqueren möchte.
      • Man kann in Gruppen nicht erkennen, wer gerade spricht.
      • Schwierigkeiten bei Besprechungen oder bei Tisch, wenn mehrere Gesprächsteilnehmer aus verschiedenen Richtungen sprechen.
  • Verbesserte Unterdrückung unerwünschter Nebengeräusche
    • Wenn das Gehirn zwei Eingangssignale bekommt (eines von jedem Ohr), dann kann es unerwünschte Geräusche einfacher unterdrücken.
    • Dies kann hilfreich sein, wenn man einem Gespräch trotz starkem Umgebungslärm (z.B. Verkehr oder Klimaanlage) folgen möchte.
  • Zwei Ohren sind lauter als eines!
    • Wenn wir mit zwei Ohren anstatt nur einem hören, ist die gesamte Menge an Schall, die beim Gehirn ankommt, größer.
    • Daher ist die Verstärkung, die jedes einzelne Hörgerät benötigt, kleiner, als wenn es alleine arbeiten würde. Dies bedeutet eine angenehmere Lautstärke für jedes Ohr.
    • Ohne diesen Effekt können Menschen mit starken Hörverlusten Schwierigkeiten haben, die für Sprachverständlichkeit nötigen Schallpegel überhaupt zu erreichen.
  • Zwei HörgeräteVerringerung des Kopfschatteneffekts
    • Mit nur einem Hörgerät kann es schwerer sein, Schall von der Seite des Kopfes zu hören, auf der man kein Hörgerät hat. Das bedeutet, dass das Zuhören mit zwei Hörgeräten weniger anstrengend ist. Die Verringerung der benötigten Konzentration kann Ihre Fähigkeit, Sprache zu verstehen, verbessern.
  • „Hörbalance“
    • Einige Menschen mit nur einem Hörgerät berichten, dass die Welt für sie „unausgeglichen“ klingt, wohingegen Menschen mit zwei Hörgeräten sagen, dass Ihnen die Umgebung „normaler“ vorkommt.

Mögliche Nachteile beim Tragen zweier Hörgeräte

  • Falls Sie Hörgeräte mit Zuzahlung haben möchten, dann sind zwei Hörgeräte für Sie teurer als ein einzelnes. Dies betrifft auch die laufenden Kosten wie Reparaturen oder Batterien.
  • Falls Sie die Sichtbarkeit Ihres Hörgerätes stört, dann ist es Ihnen möglicherweise lieber, nur ein Hörgerät zu benutzen anstelle von zweien.
  • Falls Sie Schwierigkeiten beim Einsetzen und Herausnehmen eines Hörgerätes haben, dann ist Ihnen möglicherweise ein einzelnes Hörgerät lieber als zwei.

Zurück zu → Hörgeräte bekommen