Vom Mund absehen

vom Mund absehenAn dieser Stelle haben wir für Sie einige Informationen über das Absehen vom Mund gesammelt. Früher wurde das Absehen vom Mund auch als Lippenlesen bezeichnet, aber dieser Begriff wird heute nicht mehr verwendet, weil er glauben lässt, dass man alles Gesagte ohne zu hören vom Mund wie aus einem Buch ablesen kann. Dies trifft leider nicht zu. Nur ein Teil des Gesagten kann aus den Mundbewegungen und der Gestik und Mimik eines Gesprächspartners oder einer Gesprächspartnerin erschlossen werden. Statt Absehen vom Mund sagt man häufig auch Lippenabsehen.


Wer sieht vom Mund ab?

Zu einem gewissen Ausmaß, insbesondere wenn die Umgebung laut ist, sieht fast jeder auch vom Mund ab. Einige Personen können dies aber besser als andere. Wenn man mit einer Person spricht, dann kann die Mimik dazu beitragen, das Gesprochene zu verstehen. Beispielsweise ist es meist gut zu erkennen, wenn jemand eine Frage stellt.

Falls Sie schwerhörig sind, dann kann sich der Anteil dessen, was Sie hören und was Sie sehen mit der Zeit verändern. Falls sich Ihr Hörvermögen verschlechtert, dann kann es sein, dass Sie sich stärker auf das Absehen vom Mund verlassen müssen.


Kann das Absehen vom Mund mir helfen?

Es ist sinnvoll, wenn Schwerhörige jeden Alters, unabhängig vom Grad der Schwerhörigkeit, ihre Fähigkeiten beim Absehen vom Mund verbessern.

Lippenabsehen kann die Kommunikation mit anderen Menschen insbesondere in lärmender Umgebung verbessern. Es stellt auch eine gute Möglichkeit dar, positiv und praktisch in Sachen Schwerhörigkeit aktiv zu werden.

Am besten funktioniert das Absehen, wenn man zugleich einige → Kommunikationstipps berücksichtigt: eine Unterhaltung an einem ruhigen Ort führen, das Gesicht der sprechenden Person ansehen usw.


Ist Absehen schwierig?

Einigen Menschen fällt das Absehen vom Mund leichter als anderen. Wie schnell Sie selbstbewusst und zuverlässig vom Mund absehen, hängt von Ihrer Veranlagung und Ihrem Grad der Schwerhörigkeit ab, aber auch davon, wie sehr Sie es lernen wollen.

Erfolgreiches Lippenabsehen erfordert Geschick und Konzentration. Daher ist es gut, wenn Sie sich zunächst einmal entspannen. Leider sehen sehr viele Wörter auf den Lippen sehr ähnlich aus. Beispiele sind Wörter, die mit „b“, „p“ und „m“ oder mit „s“ und „n“ anfangen. Einige Laute wie zum Beispiel „k“ und „g“ werden im hinteren Rachenbereich erzeugt und sind daher nicht auf den Lippen sichtbar. Beispielsweise kann man „Guss“ und „Kuss“ leicht miteinander verwechseln.

Die Art und Weise, wie Ihre Gesprächspartner sprechen, hat natürlich einen Einfluss darauf, wie gut Sie vom Mund absehen können. Einige Menschen sprechen nicht so deutlich wie andere, und bei einem Gesprächspartner mit einem ungewohnten Akzent kann das Lippenabsehen schwierig sein. Auch bei Personen mit Bart kann das Absehen erschwert sein.


Wo kann man Lippenabsehen lernen?

Möglicherweise gibt es in Ihrer Nähe Lippenabsehkurse. Sie können zum Beispiel bei → Volkshochschulen, bei → Audiotherapeuten oder beim → Deutschen Schwerhörigenbund nach Kursangeboten suchen. Aber auch andere Anbieter, wie zum Beispiel lokale Schwerhörigen- oder Hörgeschädigtenvereine, können Lippenabsehkurse veranstalten.

Absehkurse sind informell, freundlich und machen Spaß. Sie werden von qualifizierten Dozenten durchgeführt. Solche Kurse sind nicht mit der Schule zu vergleichen. Die Dozentin oder der Dozent wird Sie auch mal zum Lachen bringen und Ihnen ein entspanntes Lernen ermöglichen.

Falls Sie das Absehen lieber zu Hause lernen möchten, finden Sie auf der Internetseite des Deutschen Schwerhörigenbundes einen → Internetkurs zum Lippenabsehen, der dort auch als CD bestellt werden kann.


Zurück zum → Menü.