Luftleitung

Wenn Schall auf dem natürlichen Weg (also über Ohrmuschel, Gehörgang, Trommelfell und Mittelohrknöchelchen) zum Innenohr gelangt, dann nennt man dies Luftleitung, da der Schall über das Trommelfell aus der Luft aufgenommen wird. Im Gegensatz dazu werden bei der Knochenleitung Schwingungen direkt auf die Schädelknochen übertragen, die dann auch im Innenohr als Schalleindrücke wahrgenommen werden können.