Tonhöhenwahrnehmung und Frequenzen

TonhöheDas menschliche Gehör kann Töne unterschiedlicher Höhe wahrnehmen. Die verschiedenen wahrgenommenen Tonhöhen entsprechen verschiedenen Frequenzen: Sehr tiefe Töne haben kleine Frequenzen, und sehr hohe Töne haben große Frequenzen. Eine junge normalhörende Person kann in etwa Frequenzen zwischen 50 Hz und 20 kHz wahrnehmen. Die Einheiten Hertz (Hz) und Kilohertz (kHz) messen die Frequenz als Anzahl der Schallschwingungen pro Sekunde (bzw. von 1000 Schallschwingungen pro Sekunde). Typischerweise können Menschen bei Frequenzen von 2 kHz bis 4 kHz die Töne mit dem geringsten Pegel wahrnehmen. Normale menschliche Sprache spielt sich in den Frequenzen zwischen 0,25 kHz und 6 kHz ab. Das menschliche Gehör kann im Normalfall auch kleine Änderungen in der Tonhöhe sehr gut feststellen. Bei einer Schwerhörigkeit kann dieses Frequenzauflösungsvermögen beeinträchtigt sein.