Vorschläge für Problemlösungen

Die folgende Tabelle enthält einige einfache Lösungen für Probleme, die Sie mit Ihrem Hörgerät haben könnten. Falls diese Lösungsvorschläge das Problem nicht beheben, dann kann Ihnen Ihr Hörgeräteakustiker sicherlich behilflich sein.

Problem Mögliche Ursache Lösungsvorschlag
Das Hörgerät bleibt stumm. Das Hörgerät ist nicht eingeschaltet. Schalten Sie das Hörgerät ein.
  Das Hörgerät ist in T-Einstellung (Induktion). Stellen Sie das Hörgerät auf M-Einstellung (Mikrofon).
  Die Batterie ist nicht richtig eingesetzt. Überprüfen Sie, dass die Batterie richtig eingesetzt ist (“+”-Zeichen auf der Batterie am “+”-Zeichen des Batteriefachs).
  Das Batteriefach ist nicht richtig verschlossen. Vergewissern Sie sich, dass das Batteriefach richtig verschlossen ist.
  Die Batterie ist zu schwach. Ersetzen Sie die Batterie.
  Das Ohrpassstück ist verstopft (nur bei Geräten mit Ohrpassstück). Reinigen Sie das Ohrpassstück
  Das Hörgerät ist defekt. Kontaktieren Sie Ihren Hörgeräteakustiker.
Das Hörgerät pfeift. Die Lautstärke ist zu hoch eingestellt. Verringern Sie die Lautstärke, bis das Pfeifen verschwindet.
  Das Ohrpassstück sitzt nicht richtig. Vergewissern Sie sich, dass Sie das Ohrpassstück richtig eingesetzt haben. Falls das Problem weiter besteht, kontaktieren Sie Ihren Hörgeräteakustiker.
  Schwache Batterie Ersetzen Sie die Batterie.
Geräusche klingen verzerrt. Die Lautstärke ist zu hoch eingestellt. Verringern Sie die Lautstärke, bis die Geräusche richtig klingen.
  Schwache Batterie Ersetzen Sie die Batterie.
Ungewöhnlich niedrige Lautstärke Schwache Batterie Ersetzen Sie die Batterie.
  Der Schallschlauch ist beschädigt. Suchen Sie nach Beschädigungen des Schallschlauchs (Risse, Feuchtigkeit o.ä.) und ersetzen Sie ihn gegebenenfalls. Der Schlauch sollte im Hörgeräteakustikerfachgeschäft ersetzt werden.
  Das Ohrpassstück ist mit Ohrenschmalz verstopft. Falls Sie das Ohrenschmalz nicht selbst entfernen können, dann bitten Sie Ihren Hörgeräteakustiker, das Hörgerät zu reinigen.