Screening-Tests

Im Rahmen des HearCom-Projekts wurden Screening-Tests entwickelt, die zu Hause von jedem benutzt werden können, der sich für den Zustand seines Hörvermögens interessiert, oder der allgemein an Themen rund ums Hören interessiert ist. Diese Tests werden über das Telefon oder über das Internet zur Verfügung gestellt.

Die vom HearCom-Projekt angebotenen Screening-Tests sind:

· Ein Zahlentripeltest, bei dem die Sprachverständlichkeit im Störgeräusch geschätzt wird.

· Ein Lokalisationstest mit Kopfhörern, bei dem das Richtungshören mit Kopfbewegungen geschätzt wird.

· Ein Lokalisationstes mit Lautsprechern, bei dem das Richtungshören ohne Kopfbewegungen getestet wird.

Es wird empfohlen, alle Screening-Tests durchzuführen. Ein gutes Ergebnis bei allen drei Tests gibt zwar einen Hinweis auf ein gutes und gesundes Hörvermögen, aber die Screeningtests können nicht alle Aspekte des Hörens abdecken. Daher sollte bei dem Verdacht auf Hörstörungen in jedem Fall professioneller Rat gesucht werden.