Testen Sie Ihr Hörvermögen

Sprachtest im Störgeräusch

Menschen mit einem Hörverlust haben in der Regel nicht nur Schwierigkeiten, sehr leise Geräusche wahrzunehmen. Oft fallen ihnen auch Unterhaltungen in lauter Umgebung schwer. Daher bietet Ihnen HearCom die Möglichkeit, einen Sprachtest im Störgeräusch durchzuführen, bei dem ermittelt wird, wie gut Sie Sprache verstehen können, wenn gleichzeitig ein störendes Rauschen zu hören ist. Sie können den Test direkt durchführen, wenn Sie auf den folgenden Link klicken: Sprachtest im Störgeräusch

Richtungshörtest

Ein weiterer Aspekt des Hörens, der durch eine Hörminderung eingeschränkt sein kann, ist das Richtungshören. Aus diesem Grund können Sie hier auch einen Richtungshörtest durchführen. In diesem Test wird abgeschätzt, wie gut Sie hören können, aus welcher Richtung ein Schallereignis kommt. Der Test bestimmt den kleinsten Winkel, bei dem Sie noch gerade sagen können, ob eine Schallquelle zu Ihrer Rechten oder zu Ihrer Linken liegt. Dieser Test kann besonders dann interessant für Sie sein, wenn Sie Schwierigkeiten damit haben, eine Schallquelle zu orten, die Sie nicht sehen können. Hier gelangen Sie zum Test: Richtungshörtest

Fragebogen

Ein Hörverlust kann das Alltagsleben einer betroffenen Person oft erschweren. Die im Alltag wahrgenommenen Einschränkungen können gut mit einem Fragebogen erfasst werden. Der von HearCom zur Verfügung gestellte Fragebogen bietet die Möglichkeit, das Ausmaß der Einschränkungen durch den Hörverlust einzuschätzen. Die gestellten Fragen konzentrieren sich auf vier verschiedene Bereiche: Sprachverständlichkeit in Ruhe,
Sprachverständlichkeit im Störgeräusch, Richtungshören und Erkennen von Geräuschen. Zu diesem Test gelangen Sie hier: HearCom-Fragebogen .

Wichtiger Hinweis: Alle Hörtests auf diesen Seiten sind Screeningtests

Alle hier vorgestellten Screeningtests dürfen nicht mit diagnostischen Tests verwechselt werden, die von Fachleuten durchgeführt werden (d.h. vollständige Hörtests wie zum Beispiel Audiometrie, Tympanometrie oder Sprachtests im Störgeräusch). Die Screeningtests sollen Ihnen einen ersten Eindruck Ihres Hörvermögens geben. Sie sind weniger anfällig für äußere Einflüsse wie zum Beispiel die Raumakustik, da sie mit Reizen arbeiten, die deutlich zu hören sind. Daher können sie zu Hause in einem ruhigen Raum auf einem PC mit einer Soundkarte durchgeführt werden. Diagnostische Tests werden von Fachleuten gewöhnlich in einer standardisierten Umgebung mit speziellen Geräten durchgeführt, so dass eine höhere Genauigkeit erzielt werden kann.